Die Deutschen werden es schon schaffen mit ihrer Demokratie
Das Deutsche Volk hatte es nicht leicht mit seinem Staat : Der bismarksche Vorsorge-Staat ging im Überlebenskampf des Ersten Weltkrieges unter, der nationalsozialistische Fürsorge-Staat im Überlebenskampf des Zweiten Weltkrieges. Der von den westlichen Siegermächten eingesetzte antideutsche Nachkriegs - Überlebensstaat sollte der Welt Schutz vor den Deutschen und den Deutschen Schutz vor ihrer historischen Schuld bieten. Die Bundesrepublik entsorgte zunächst in gezielter Diffamierung alles Deutschen bei paralleler Judifizierung des gesellschaftlichen Lebens die staatliche Existenzberechtigung des Deutschen Volkes. Selbstverleugnend wurde die Realität und Identität einer in Jahrtausenden gewachsenen Volksgemeinschaft der Illusion einer Europäischen Gemeinschaft geopfert. Nach dem Ende des Ost- West-Konfliktes entsorgte eine ohnmächtige, inzwischen in einen Vielvölkerstaat verwandelte und auf europäischem Integrationskurs ausgerichtet Bundesrepublik die Überreste der Sozialen Marktwirtschaft sowie noch verbliebenene Souveränität der Nachkriegszeit zugunsten des unmittelbaren Durchgriffs einer rigoros orchestrierten Globalisierung. Das Dilemma des Nachkriegs Staates, antideutsch gewollt zu sein und daher nicht deutsch sein zu dürfen, fand keine Lösung.
 
Demokratisierung und Globalisierung des Deutschen Volkes fordern allerdings ihren Tribut : die Bundesrepublik ist als zur anglo-semitischen Kolonie gewordener Vasallenstaat in ihrer Zukunftsfähigkeit erschüttert. Ein Staatswesen, das sich immer ohnmächtiger in die Handlungsunfähigkeit einer aufgezwungenen föderalen Verfassungsstruktur verstrickt, begegnet zusehends dem Ende seiner Möglichkeiten. Demokratie wandelt sich ohne den Schutz einer eigenständigen Kultur der Mehrheitsbevölkerung in ein durch global operierende Oligarchen ausgelöstes Chaos unkontrollierter Ausbeutung nach probatem historischen Vorbild der Ausrottung und Entechtung nordamerikanischer oder australischer Ureinwohner.
 
Hatte der Nationalsozialismus zum Wohl einer geeinten Volksgemeinschaft Staat, Hochschule und Eliten den disziplinierten Leistungswillen aller Schichten aufgezwungen und damit die Voraussetzungen für deren beispiellose Leistungsentfaltung in der Vorkriegs-, Kriegs- und Nachkriegszeit gelegt, begann der Niedergang der bundesrepublikanischen Gesellschaft, als die Generation der 68er ihre Selbstverwirklichung in der Auflehnung gegen alles als nationalsozialistisch verpönte Autoritäre fand. Familie und Volk wurden als vermeintliche Grundpfeiler des autoritären Unheils in den Dreck gezogen und so die Gosse politisch hoffähig gemacht. Die Furcht davor, daß Erziehung verbildet, führte in den törichten Versuch, Bildung ohne Erziehung zu betreiben. Staat, Hochschule und Eliten wurden der Leistungsunlust von in Seichtigkeiten des Konsums orientierungslos und unerzogenen gehaltenen Massen geopfert. Lebensfeindlich folgte der monströsen Überhöhung von Volk und Familie deren ebenso verbrecherische Erniedrigung.
 
Die 68 er bewährten sich auf Kosten des deutschen Volkes als opportunistische Trittbrettfahrer einer Verteufelung aller Werte, die auch nur entfernt an das Leistungsprinzip des Nationalsozialismus erinnern konnten, und emanzipierten sich nach erfolgreichem jüdischem Vorbild in einem persönlichen Schlaraffenland zu wohllebenden Profiteuren eines sorgsam wach gehaltenen deutschen Schuldgefühls.
 
Gehen wir erneut ans Werk und schaffen uns einen gerechten, unabhängigen und wahrhaft demokratischen Rechtsstaat, der neben berechtigten Belangen der Minderheiten dem Wohl des Deutschen Volkes als der Bevölkerungs-Mehrheit dient. Die jeweilige Verfassung von Menschen und Staaten ist keine gottgewollte Gegebenheit, sie läßt sich in ihrer Wirksamkeit zum Besserer wenden.
 
Uns ist der wirtschaftliche Wiederaufstieg aus einer katastrophalen Niederlage gelungen, da wird es nicht schwer fallen, demokratisch nicht legitimierte Bevormundung in Wirtschaft, Politik, Medien, Bildung und Kultur zu überwinden. Stellen wir uns der Pflicht für Familie, Volk und Vaterland und und vollenden in demokratischer Selbstbestimmung ein eigenständiges Deutschland in einem Europa der eigenständigen Völker.

Bauen wir Deutschland und Europa wieder auf !